Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Der KRENU UG (haftungsbeschränkt)

§1 Geltungsbereich und Definitionen

       1. Im folgenden stellen wir Dir unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor. Sie regeln den Verkauf unserer       Produkte und Dienstleistungen. Bitte lies den Text also aufmerksam durch, bevor Du eine Bestellung aufgibst. Um den Text etwas zu kürzen, nennen wir die Allgemeinen Geschäftsbedingungen fortan „ABG“, die Designerinnen und Designer, die ihre Geschirrdesigns auf KRENU.com anbieten fortan Designerin. Designerinnen und Designer, die gemeinsam mit unseren Kundinnen und Kunden Geschirrdesigns in einem Co-Design Prozess entwickeln, werden fortan Entwicklerin genannt. Wir schließen Verträge mit Privatkundinnen und Privatkunden (fortan Privatkundin) und auch mit Unternehmerinnen und Unternehmern (fortan Unternehmerin). Eine Unternehmerin kann eine natürliche oder juristische Person sein oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die eine Bestellung im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit ausführt. 

        2. Sollten Dir irgendwelche Fragen bzgl. unserer AGBs kommen, kannst Du uns jederzeit anrufen oder uns anders kontaktieren. Unsere Kontaktdaten sind:

 

KRENU UG (haftungsbeschränkt)

Köpenicker Straße 95

10179 Berlin

design@krenu.com

Tel: +49 1742448286

Geschäftsführer: Gerald Kremer

        3. Mit einer Bestellung oder einer Buchung auf KRENU.com, erklärst Du dich mit unseren AGBs einverstanden.

        4. Wir bieten Dir auf KRENU.com Keramiken aller Art und Güte und Produkten der Tischkultur an, die von unseren KRENU-Designerinnen oder freien Designerinnen entworfen wurden. 

        5. Außerdem bieten wir Dir die Dienstleistung an, dass Du Dein individuelles Geschirr mit unseren KRENU-Designerinnen gestalten kannst. Oder wir vermitteln Dich an freie Designerinnen, die Dir helfen, dass alle Deine einzigartigen Wünsche bei Geschirr-Designs berücksichtigt werden. 

 

§2 Das Zustandekommen eines Vertrags

  1. Verträge mit KRENU werden in deutscher Sprache abgeschlossen.

  2. Du kannst derzeit nur bei uns bestellen, wenn Deine Lieferadresse in Deutschland liegt.

  3. Du kannst erst bei uns bestellen, wenn Du achtzehn Jahre alt bist. 

  4. Die auf unserer Website dargestellten Informationen und Abbildungen sind nur annähernd maßgeblich. Sie gelten nicht als zugesicherte Eigenschaften oder Kennzeichnungen der Leistung. Leichte Abweichungen von Bildern sind gerade bei Porzellan handelsüblich.

  5. Wenn eine Ware in unserem Online-Shop präsentiert wird, ist dies noch nicht als rechtlich wirksames Angebot zu verstehen. Dies ist so zu verstehen, dass wir Dich auffordern uns ein Angebot zu machen, indem Du den gesamten Bestellprozess durchläufst. 

  6. Den Bestellvorgang durchläufst Du, wen Du ein Produkt in den Wagenkorb legst, deine Bestellinformationen und deine Zahlungsinformationen einträgst, du anklickst, dass Du mit unseren AGBs einverstanden bist und auf den Button „zahlungspflichtig bestellen“ klickst. 

  7. Gleiches gilt auch für die Buchung eines Designers. Eine Buchungsanfrage von Dir ist noch nicht mit einer festen Buchung gleichzusetzen. Die Buchungsanfrage muss zunächst durch eine Entwicklerin freigegeben werden.

  8. Eine Bestell- oder Buchungsbestätigung liegt dann vor, wenn Dich eine Bestellbestätigung per Email erreicht oder wenn Dich die Ware erreicht. Es gilt das, was zuerst eintritt. Beachte dabei aber, dass die dich über den Eingang Deiner Bestellung bei uns noch keine Auftragsannahme darstellt. Es bedeutet nur, dass Deine Bestellung übermittelt wurde.

  9. Weicht unsere Auftragsbestätigung von Deiner Bestellung ab, sag uns bitte rechtzeitig Bescheid. Gerade, wenn es sich um eine Einzelanfertigung für Dich handelt, ist dies wichtig. Wenn wir spätestens innerhalb von einer Woche keine Reklamation von Dir hören, gilt der Auftrag als angenommen. Falls es danach noch zu Änderungswünschen kommen sollte, ist dies leider nur mit Mehrkosten für Dich möglich. 

  10. Falls Du mehr bestellen solltest, als die haushaltsüblichen Mengen von Geschirr oder falls Du das Geschirr anschließend weiterverkaufen willst, sag uns das vorher. Aus Respekt und Wahrung der Urheberrechte von unseren Designerinnen verlangen wir, dass Du dafür unser Einverständnis einholst.

  11. Wir speichern die Informationen zu Deiner Bestellung. Dies erleichtert zum einen die Kommunikation mit Dir und teilweise sind wir rechtlich dazu verpflichtet. Falls Dir Daten zu Deiner Bestellung abhanden kommen, kannst Du uns jederzeit kontaktieren und wir senden sie Dir erneut zu. 

  12. Du findest unsere AGBs an mehreren Stellen. Wir stellen Sie Dir auf unserer Website zur Verfügung. Aber du wirst auch mit einem Link bei der Angebotsübermittlung  darauf hingewiesen. Gleichzeitig findest Du sie auch auf dem Lieferschein.

 

§ 3 Preise, Preisänderungen und Versandkosten

  1. Die bei uns eingetragenen Preise für Privatkundinnen im Shop enthalten immer bereits die gesetzliche Mehrwertsteuer, eine Versandkosten-Pauschale und eine Provision für die Designerin deines neuen Geschirrstücks. So stellen wir sicher, dass jeder am Gewinn beteiligt ist.

  2. Anderes verhält es sich bei Produkten, die sich explizit an Unternehmerinnen richten. Dort enthalten die Preise noch keine gesetzliche Mehrwertsteuer und auch keine Versandkostenpauschale. 

  3. Wir geben uns Mühe, Preise und Lieferzeiträume auf unserer Website immer aktuell zu halten. Es kann uns dabei natürlich auch immer mal ein Fehler unterlaufen. Wir prüfen die Preise und Lieferzeiträume, wenn wir Deine Bestellung entgegen nehmen. Falls wir einen Fehler finden, rufen wir Dich an oder schreiben Dir eine Mail und klären mit Dir das weitere Vorgehen.

  4. Es gelten immer die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.

  5. Wir wollen Papier sparen und haben uns daher dazu entschlossen, dass wir Rechnungen nur noch elektronisch verschicken. Du erhältst bei Zustandekommen des Vertrags die Rechnung per E-Mail zugeschickt.

  6. Sofern eine Kundin oder Unternehmerin eine Dienstleistung von uns in Anspruch nimmt (zum Beispiel die Vermittlung einer Entwicklerin oder Die Buchung eines Co-Design-Prozesses), weisen wir sie natürlich auf die Kostenpflichtigkeit hin. Wir wollen keine negativen Überraschungen für niemanden! Wir stellen dar, was der genaue Leistungsumfang ist, wie hoch die Kosten sind und wie diese gezahlt werden können. 

  7. Dabei behalten wir uns das Recht zu, zu verschiedenen Buchungszeiträumen, Bestellmengen und Nutzergruppen und vor allem für Nutzungszeiträume die Preise unterschiedlich auszugestalten und unterschiedliche Entgeltmodelle zu nutzen. Das machen wir, weil wir einer möglichst großen Anzahl an Unternehmerinnen die Möglichkeit zu geben, KRENU zu nutzen.

  8. Wir arbeiten bei KRENU mit mehreren kleinen Manufakturen zusammen. Es kann immer sein, dass sich Material- oder Lohnkosten in diesen Partnermanufakturen ändern. Somit können sich natürlich auch unsere Preise verändern. Sollte dem so sein, behalten wir uns vor, dass wir die Preise nach billigem Ermessen zu erhöhen. Das werden wir aber natürlich direkt mit Dir absprechen und wir versuchen gemeinsam mit Dir eine Lösung zu finden. 

  9. Gerade bei Entwicklungen von eigenen Geschirrdesigns kann es bei der Prototypen-Herstellung zu Problemen kommen. Es kann sein, dass diese doch aufwendiger werden und somit teurer werden. Es kann sein, dass geplante Formen sogar nicht umsetzbar sind. In einem solchen Fall, kann KRENU den Vertrag unverschuldet nicht erfüllen und vom Vertrag zurücktreten. Sollte dem so sein, werden wir uns mit Dir in Verbindung setzen und Dir Änderungsvorschläge schicken. Sollten Dir diese nicht zusagen, kannst Du mit uns entweder einen neuen kostenlosen Termin für einen Co-Design-Prozess vereinbaren oder wir überweisen Dir das Geld für den stattgefundenen Co-Design-Prozess zurück. 

 

§4 Lieferungen, Fristen und Termine

  1. Wir können Dir Deine Produkte nur liefern, wenn auch wir rechtzeitig von den mit uns kooperierenden Manufakturen beliefert werden. Sollte wir also unsere Lieferzeiten nicht einhalten können, weil wir nicht rechtzeitig beliefert werden, liegt die Schuld nicht bei uns. 

  2. Die Lieferzeiten für Unternehmerinnen gelten nur als annähernd. Dies liegt daran, dass es manchmal länger dauern kann, dass alle Unterlagen und Urheberrechte (z.B. für das Logo von Dir) bei uns angekommen sind. Außerdem müssen die Prototypen so hergestellt werden, dass sie unseren qualitativen Ansprüchen gerecht werden. Auch können sich Lieferzeiten verlängern, falls Du von uns Probedrucke der Dekore haben möchtest oder ganze Prototypen geliefert bekommen möchtest. 

  3. Wir bestimmen für Euch die optimale Versandart und den Versandweg. Vielleicht kommen wir sogar persönlich bei Dir vorbei und stellen Dir unsere Ware vor ;) Falls Du möchtest, kannst Du zusätzlich eine spezielle Transportversicherung über uns abschließen.

  4. Natürlich kannst Du Deine Ware auch direkt bei uns abholen. Kontaktiere uns dafür einfach direkt unter design@krenu.com

  5. Solltest Du ein Produkt von einer KRENU-Entwicklerin oder einer freien Entwicklerin gestalten lassen, gilt für Dich eine Mindestabnahme-Menge an Produkten. Diese beträgt 25 Stück.

  6. Sollten Deine Angaben der Lieferadresse nicht korrekt sein und Dein Paket deshalb wieder an uns zurückgeschickt werden, müssen wir Dir die Kosten dafür leider berechnen. 

 

§5 Korrekturen

  1. Solltest Du Änderungswünsche bzgl. Deiner Bestellung haben, musst Du uns das schriftlich mitteilen. So können wir immer nachvollziehen, welche Zusagen wir Dir wann und wie gemacht haben und wir sind alle auf der sicheren Seite. 

  2. Falls wir Dir ein Logo oder sonstiges auf dein individuelles Geschirr bedrucken sollen, liegt es an Dir Satzfehler oder sonstige Fehler (z.B. die Dekorfarbe) zu korrigieren und uns Bescheid zu sagen. Sollten wir mit Deiner falschen Vorgabe gearbeitet haben und es ändern sollen, müssen wir Dir das leider in Rechnung stellen. Gleiches gilt auch für die geometrische Form der table ware.

 

§ 6 Qualität des Porzellans

  1. Wir arbeiten für die Produktion unserer table ware mit unterschiedlichen kleinen Manufakturen im europäischen Ausland zusammen. Wegen der teilweise begrenzten Herstellungsmöglichkeiten in kleinen Manufakturen im Vergleich zu massenproduzierter Industrieware, sind die Produkte nicht alle von gleicher Qualität. Es handelt sich dabei um eine sogenannte Ofensortierungsware. Dabei kann es vereinzelt zu kleinen Fehlern kommen, die bei der Nutzung jedoch keine Beeinträchtigung haben. Diese können zum Beispiel Nadelstiche, Unreinheiten, leichte Glasurabweichungen, Glasurganz-Unterschiede oder Glasurschlieren, Eisenflecke oder auch Punzen sein. Alle Porzellanstücke durchlaufen vor Versand jedoch eine Qualitätskontrolle bei KRENU, sodass wir sicherstellen können, dass Ihr zufrieden mit dem Endprodukt seid. 

 

§  7 Buntdrucke

  1. Falls auf deinem Porzellan-Stück ein Druckbild zu sehen ist, kann es vorkommen, dass dieses nicht immer komplett identisch zu anderen Druckbildern ist. Die Bilder werden per Hand aufgetragen und haben daher immer leichte Toleranzen.

  2. Alle Buntdrucke und Glasuren sind bei hohen Temperaturen in das Porzellan eingebrannt. Dadurch könnt ihr das Porzellan bedenkenlos in der Spülmaschine spülen. Sie sind spülmaschinengeeignet. Für die Dauer der Haltbarkeit können wir jedoch keine allgemeingültigen Aussagen machen, da die immer davon abhängig ist, wie hart Dein Wasser ist und welches Spülmittel Du benutzt. 

 

§ 8 Farben der Glasuren

  1. Bei Porzellanglasuren sind nicht alle Farben möglich. Es gibt natürlich die typischen Fotodrucktassen. Diese werden allerdings bei sehr geringen Temperaturen gebrannt und verlieren schnell ihre Farbe. Wir arbeiten daher mit speziellen Glasuren, die lange halten. Der Farbgestaltungsraum bei diesen Glasuren ist jedoch leider eingeschränkt.

  2. Es kann immer zu leichten Farbunterschieden bei der Glasur kommen. Dies liegt daran, dass das Porzellan in einem Ofen gebrannt wird, der an unterschiedlichen Stellen unterschiedlich heiß ist. Selbst kleine Temperaturunterschiede sind dafür verantwortlich, dass die Farben sich leicht unterscheiden. 

 

§9 Widerrufsrecht

  1. Wenn Du ein von uns oder einer unabhängigen Designerin vordesigntes Produkt gekauft hast, das wir nicht für Dich angepasst haben, kannst Du es problemlos innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zurückgeben. Die Frist dafür beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem die Ware an Dich übergegangen ist oder ein Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware für Dich entgegen genommen hat.

  2. Möchtest Du Dein Produkt zurückgeben, musst Du uns das einfach mitteilen. Dafür kannst Du uns entweder eine Email an design@krenu.com oder einen Brief an KRENU UG (haftungsbeschränkt) Köpenicker Straße 95, 10179 Berlin schicken. Dafür kannst Du entweder das auf unserer Website bereitgestellte Musterformular benutzen (Hier) oder es selbst formulieren.  Es sollte idealerweise enthalten:

    1. Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf folgender Waren (hier die Waren eintragen) bzw. folgende Dienstleistung (hier Dienstleistung eintragen)

    2. Bestellt am/erhalten am (hier Datum eintragen)

    3. Name von Dir

    4. Anschrift von Dir

    5. Deine Unterschrift

    6. Das Datum an dem Du die Nachricht verfasst

  3. Die Folge Deines Widerrufs ist, dass die Kosten für das Produkt an Dich zurücküberwiesen werden. Wir machen dies, sobald uns das Produkt wieder erreicht. Spätestens 14 Tage nachdem wir das Produkt wieder zurückerhalten haben, ist Dein Geld wieder auf Deinem Konto. Dafür verwenden wir das gleiche Zahlungsmittel, das Du auch für den Kauf verwendet hattest.

  4. Die Kosten für die Rücksendung müssen wir Dir leider in Rechnung stellen.

  5. Falls das Produkt einen von Dir verursachten Mangel aufweist, müssen wir Dir den Wertverlust leider in Rechnung stellen.

  6. Handelt es sich bei den Produkten, um speziell auf Deine Bedürfnisse angefertigte individuelle Fertigungen, gilt das Widerrufsrecht nicht. Es gilt also nicht bei Lieferungen von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch Dich maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse von Dir zugeschnitten sind.

  7. Die Rücksendung der Ware erfolgt auf Dein persönliches Risiko. Polster das Geschirr daher am besten ausreichend. 

  8. Die Rücksendung der Ware hat an folgende Adresse zu erfolgen:

KRENU UG (haftungsbeschränkt)

Köpenicker Straße 95

10179 Berlin

 

Ende der Widerrufsbelehrung

 

§10 Gewährleistung

  1. Für unsere Produkte gelten die gesetzlichen Rechte von Käuferinnen bei Mängeln. 

  2. Bist Du eine Unternehmerin gelten für Sachmängelgewährleistungsansprüche der Käuferin eine Verjährungsfrist von 12 Monaten ab Übergabe der Ware; §377 HBH findet hier Anwendung. 

 

§ 11 Zahlungsbedingungen

  1. Das Entgelt für die Ware ist im voraus, zum Zeitpunkt der Fälligkeit an uns zu zahlen.

  2. Du kannst zur Bezahlung  aus verschiedenen Zahlungsarten wählen. Diese sind:

    1. PayPal

    2. Kreditkarte (Mastercard, Visa, American Express)

    3. Vorkasse

  3. Wir behalten uns vor, dass wir für bestimmte Produkte oder Dienstleistungen manche Zahlungsarten ausschließen

  4. Falls Du als Zahlungsart Vorkasse wählst, musst Du den Rechnungsbetrag innerhalb von sieben Kalendertagen nach Eingang der Bestellung, auf unser Konto überweisen. Wir reservieren Dir die Ware nämlich während dieser Zeit. Unsere Kontodaten sind:

KRENU UG (haftungsbeschränkt)

IBAN: DE29 1004 0000 0601 3312 00

    5. Falls Du als Bezahlungsart Kreditkarte wählst, ermächtigst Du uns mit der Bestellung, dass wir den Rechnungsbetrag einziehen dürfen.

      6. Solltest Du mit der Zahlung in Verzug kommen, können wir Dir gegenüber einen Verzugschaden geltend machen.

 

§ 12 Eigentumsvorbehalt

  1. Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware unser Eigentum

  2. Solltest Du eine Unternehmerin sein, behalten wir das Eigentum an der Ware bis alle unsere Forderungen von Dir beglichen werden.

  3. Zeichnungen, Muster und CAD-Daten bleiben auch nach vollständiger Zahlung das Eigentum der KRENU UG (haftungsbeschränkt).

 

§ 13 Mängelrecht

  1. Bist Du eine Privatkundin, hast Du alle gesetzlich festgelegten Rechte bzgl. deines Produktes. Demnach hast Du zusätzlich zu Deinem 30-tägigem Rückgaberecht ein auf Jahre beschränktes Gewährleistungsrecht. Sollte Dein Produkt mangelhaft oder nicht so, wie beschrieben sein, kannst Du verlangen, dass wir das Produkt reparieren oder Dir das Produkt ersetzen. Falls wir die Ware nicht innerhalb einer angemessenen Zeit oder nicht ohne Schwierigkeiten ersetzen oder reparieren können, kannst Du auch verlangen, dass wir Dir den Kaufpreis rückerstatten oder den Kaufpreis mindern. Falls wir Dir das Produkt ersetzen sollen, können wir dies nur im Einzelfall entscheiden, weil es von der Verhältnismäßigkeit der Kosten bewertet werden muss.

  2. Falls es sich bei dem Produkt, um ein gebrauchtes Produkt handelt, kann die Gewährleistungsfrist auch kürzer sein. 

  3. Bist du eine Unternehmerin, beträgt die Verjährungsfrist der Gewährleistung nur ein Jahr. Dies gilt jedoch nur, wenn Du keine Schadensersatz-Ansprüche geltend machst, die sich auf einen Schaden in Bezug auf Körper und Gesundheit oder auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit beziehen.

  4. Unsere Ware gilt als vertragsgemäß, wenn sie im Zeitpunkt des Gefahrenübergangs nicht von der vereinbarten Spezifikation abweicht bzw. nur unerheblich abweicht. Dabei beziehen wir uns auf die getroffenen Vereinbarungen bzgl. der Qualität und der Menge. Wir haften nicht für die Verschlechterung der Ware nach Gefahrübergang. 

  5. Falls Du eine Unternehmerin bist, solltest Du unsere Ware direkt nach dem Erhalt gegenchecken. Falls Dir irgendwelche Mängel auffallen, sag uns bitte sofort Bescheid. Falls sie Dir erst später auffallen, sag uns auch dann Bescheid, damit wir Dir weiterhelfen können. 

 

§ 14 Haftungsbegrenzung 

  1. KRENU haftet für Deine Schadensersatzansprüche bzgl. der Verletzung des Leben und der Gesundheit oder der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Außerdem haften wir für Schäden, die sich aus vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzungen von uns einem unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen ergeben.

  2. Wesentliche Vertragspflichten sind dabei Pflichten, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziel des Vertrags notwendig ist.

  3. KRENU haftet für Verletzungen wesentlicher Vertragspflichten, die auf vertragstypischen und vorhersehbaren Schäden beruhen, falls der Schaden einfach fahrlässig verursacht wurde.

  4. Die Begrenzung aus Punkt 3 gilt nicht falls sich Deine Schadensersatzansprüche auf Verletzung des Lebens und Körpers oder der Gesundheit beziehen.

  5. Alle Vorschriften aus dem Produkthaftungsgesetz bleiben unberührt.

  6. Wenn unsere Haftung seitens KRENU ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt das auch für unsere Arbeitnehmer, unsere Vertreter und unsere Erfüllungsgehilfen.

  7. Falls Du Deinen Text, die verwendete Farben und Bilder freigibst, haftest Du für die Richtigkeit davon. 

 

$ 14 Urheberrecht

  1. Alle urheberrechtlichen Nutzungsrechte in allen Verfahren und Verwendungszwecken an eigenen Skizzen, Originalen und CAD-Objekten und dergleichen, bleiben zunächst bei uns, es sei denn es wurde anders vereinbart.

  2. Falls wir etwas für Dich auf das Geschirr aufbringen sollen, bist Du dafür verantwortlich zu überprüfen, ob Du das darfst. Du haftest alleine, falls Du dadurch gegen Urheberrechte verstößt.

  3. Wir behalten uns das Recht vor, von uns im Kundenauftrag gefertigte Artikel als Muster oder zu Werbezwecken weiter zu verwenden.

  4. Solltest Du gegen das Urheberrecht verstoßen haben, musst Du uns dies umgehend mitteilen, damit wir das Bildmaterial etc. nicht mehr nutzen.

 

§ 15 Datenschutz

  1. Falls wir personenbezogene Daten von Dir einholen (z.B. Name, Anschrift, Email-Adresse), sind wir dazu verpflichtet, vorher Dein Einverständnis einzuholen. Wir geben diese Infos nicht an Dritte weiter.

  2. Eine Übertragung von Daten (z.B. über Email) kann immer Sicherheitslücken aufweisen. Man kann daher niemals einen hundertprozentig fehler- und störungsfreien Schutz gewährleisten. Unsere Haftung ist diesbezüglich ausgeschlossen. 

  3. Du kannst uns jederzeit kontaktieren, um den vollständigen Datensatz Deiner hinterlegten Informationen zu erhalten. 

  4. Du kannst uns auch jederzeit dazu beauftragen, alle Daten, die wir von Dir haben, zu löschen. 

  5. Alles weitere zum Datenschutz ist in unserer Datenschutzerklärung zu finden. 

 

§ 16 Erfüllungsort, Gerichtsstand, Recht

  1. Die Vertragssprache ist deutsch. Es gilt deutsches Recht.

  2. Wir behalten uns das Recht vor, Änderungen an der Website von KRENU und den AGBs vorzunehmen. Deine Bestellung orientiert sich immer an den AGBs, die zum Zeitpunkt deiner Bestellung gültig waren. 

 

§ 17 Salvatorische Klausel

Soweit der Vertrag oder diese AGBs Regelungslücken enthalten oder einzelne Klauseln unwirksam sind oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit des Rests der Regelungen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmungen gilt diejenige gesetzliche zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.

 

Konformitätserklärung

Die mit uns zusammenarbeitenden Manufakturen sind alle aus EU-Staaten. Nach EU-Recht muss Essgeschirr beim Verkauf innerhalb der EU den Anforderungen der Bedarfsgegenständeverordnung entsprechen (RL 2005/31/EG und die Verordnung (EG) Nr. 1935/2004). Damit haften unsere kooperierenden Manufakturen für die Einhaltung der Konformität des Geschirrs mit gängigem EU-Recht.

 

KRENu wird gefördet durch 

1_SIB_Logo.png
2_HWR_Logo.png